Aktuelles News 2021
16/07/2021

Naturkatastrophen - Deine IG Metall hilft

laflor/iStock

Das Tief „Bernd“ hat zu einer der schlimmsten Naturkatastrophen der letzten Jahre - unter anderem auch in NRW - geführt. Die IG Metall wünscht allen Betroffenen in dieser schlimmen Zeit, dass sie gesund und heil hindurch kommen.

Die IG Metall hilft und unterstützt ihre Mitglieder in dieser schwierigen und teilweise existenzbedrohenden Situation schnell und solidarisch. Für besonders betroffene Mitglieder wird eine Soforthilfe in Form einer gestaffelten Einmalzahlung auf Antrag ausgezahlt:

  • 500 EUR bei einer nachgewiesenen Sachschadenshöhe von über 5.000 EUR
  • 750 EUR bei einer nachgewiesenen Sachschadenshöhe von über 10.000 EUR
  • 1.000 EUR bei einer nachgewiesenen Sachschadenshöhe von über 20.000 EUR

Die Soforthilfe gilt dabei allerdings nur für Schäden am Wohnraum/-gebäude (nicht für Nebengebäude, Gartenanlagen oder Autos etc.).

Für besonders stark betroffene Mitglieder, z.B. bei durch die Naturkatastrophe verursachte Obdach- und Mittelosigkeit, besteht auch die Möglichkeit einer akute Soforthilfe. Diese Mitglieder müssen sich ja mit dem Notwendigsten versorgen können. Weitere Einzelheiten und Unterstützung in der Antragstellung, für solche und weitere Fälle, erhaltet ihr über die nebenstehenden Kontaktdaten.

Die Antragstellung kann bis zum 15.10.2021 bei der Geschäftsstelle eingereicht werden.

Weitere Details zur Antragsstellung und Schadensnachweis erteilt die Mitgliederbetreuung 0221 95152435, Mail: koeln-leverkusen(at)igmetall(dot)de

Bitte informiert die betroffenen Kolleginnen und Kollegen im Betrieb über die Möglichkeiten im Rahmen der Mitgliedschaft, diese Soforthilfe bei uns zu beantragen.

Gemeinsame Erklärung von IG Metall NRW und Metall NRW

Solidaritätsschreiben FO Metaux

Tags News 2021

Aktuelle Kampagnen