Metall und Elektro Presse 2018
23/01/2018

Zweite Warnstreikwelle erreicht Ford

Heute, am Dienstag, den 23.01.2018 traten in der Frühschicht 6.500 Beschäftigte aus den Firmen Ford-Werke, Benteler und Parker Hannifin in den Warnstreik. Zum Auftakt der Kundgebung im Ford-Kreisel wurden die Warnstreikenden von Björn Heuser musikalisch eingestimmt.

In der heutigen Spät- u. Nachschicht werden weitere 3.250 Beschäftigte von Ford am Warnstreik teilnehmen.

Knut Giesler, Bezirksleiter der IG Metall NRW, sprach zu den Teilnehmern und berichtete aus der dritten Verhandlungsrunde sowie Dieter Kolsch, I. Bevollmächtigter der IG Metall Köln-Leverkusen, der 24 Stunden-Streiks nicht mehr ausschließt! Martin Hennig, Betriebsratsvorsitzender des Gesamtbetriebsrats Ford, forderte vom Vorstand der Ford Werke die Blockade in den Tarifverhandlungen aufzugeben um eine weitere Eskalation im Tarifstreit abzuwenden! „Die Arbeitgeber müssen sich den heutigen Anforderungen und Bedürfnissen der Kolleginnen und Kollegen anpassen. Die Zeiten von starren Arbeitszeitsystemen und nicht selbstbestimmten Arbeitszeiten sind vorbei, “ so Benjamin Gruschka, Vorsitzender der Vertrauenskörper Ford und Mitglied der Verhandlungskommission Metall- u. Elektro NRW. David Lüdtke, auch von Ford und Mitglied der Verhandlungskommission Metall- u. Elektro NRW, stellte die Jugendforderung nach freien Tagen vor Prüfungen von Auszubildenden und dual Studierenden vor.

Morgen, Mittwoch, den 24.01.2018 werden die Beschäftigten der Ford-Produktentwicklung und die Beschäftigten von Ford FCSD zum Warnstreik aufgerufen. Die Nachtschicht Ford FCSD wird um 5.15 Uhr vor dem Tor 52 über die aktuellen Entwicklungen im Tarifstreit informiert. Die Frühschicht sammelt sich um 9.45 Uhr zum gemeinsamen Spaziergang mit dem Entwicklungszentrum zur Veranstaltung um 10.15 Uhr. Die Spätschicht von FCSD streikt inhouse um 17.30 Uhr.

Ebenfalls morgen werden die Beschäftigten der Betriebe aus der Region Leverkusen-Burscheid zu einem Warnstreik aufgerufen und ab 10:00 Uhr an einer Kundgebung der IG Metall Köln-Leverkusen auf dem Marktplatz in Burscheid teilnehmen:

Cornelius Deutschland

Deuta Werke

Emil Nickisch

Federal-Mogul Powertrain

Geberit Mapress Halfen

Halfen - Betrieb MSC/Werk

Halfen Vertriebsgesellschaft

Karl Scharrenbroich Manitowoc Crane Group Germany

SKF Sealing Solutions

TeroLab Surface

Tractel Greifzug

Fotos sind auf Anfrage nach den Aktionen über die IG Metall Köln-Leverkusen zu erhalten. 

____________________________________

Dieter Kolsch IG Metall Köln-Leverkusen

Hans-Böckler-Platz 1, 50672 Köln

Telefon: (0221) 951524 -30 oder -11

Mobil: (0170) 3333 224

E-Mail: dieter.kolsch(at)igmetall(dot)de

Internet: www.koeln-leverkusen.igmetall.de

______________________________________________

Tags Metall und Elektro Presse 2018