Gewerkschaftstag 2019 vom 06. - 12.10.2019

Auf der Delegiertenversammlung am 18. März 2019 wurden die neun Delegierten und neun stellvertretenden Delegierten zum Gewerkschaftstag, der vom 6. bis 12. Oktober in Nürnberg stattfindet, gewählt. Im Gepäck haben die Delegierten 28 Anträge aus dem Bereich der Personengruppen und Arbeitskreise der Geschäftsstelle Köln-Leverkusen. Die Anträge haben die Veränderungen der stattfindenden Transformation in der Arbeitswelt für die Betriebs-, Tarif- und Sozialpolitik und die gewerkschaftliche Bildungsarbeit zum Inhalt.

Übersicht zum Diskussionsprozess

Zum Download

Download Teaser

Anträge für den Gewerkschaftstag 2019

1. Aufbau von zusätzlichen Ressourcen im Bereich Digitalisierung von Büroarbeit

2. Leistungspolitik für AT-Angestellte

3. Zielgruppenarbeit

Persönliches Coaching als Angebot für BR in schwierigen Verhandlungssituationen

5. Körperliche Belastungen nicht aus dem Fokus verlieren – Unterstützung einer menschengerechten Arbeitsgestaltung

6. Gefährdungsbeurteilung als zentrales Instrument des präventiven Gesundheitsschutzes stärken

7. Vereinbarkeit von Bildung_Weiterbildung und Schichtarbeit verbessern

8. Erweiterung des Anspruches auf die Wahloption Zeit anstelle des tariflichen Zusatzgeld (T-ZUG) bei beruflicher Weiterbildung

9. Ausweitung der Frauenquote in allen mitbestimmten Unternehmen

10. Druckmittel zur Durchsetzung der Gleichstellung in Unternehmen

11. Tarifliche Regelung angemessenen Abgeltung von Reisezeiten bzw. Nachfolgeregelung von Auslösesätzen

12. Erweiterung Umwandlung Geld in Zeit auch für Beschäftigte in Rufbereitschaft

13. Zusätzliche Vertrauensleute Seminare für die regionale Vernetzung-1

14.Der Spaltung entgegentreten – Arbeit gerecht verteilen

15. Durchführungswege des Betriebsrentengesetzes

16. Förderung der Altersteilzeit durch die Bundesagentur für Arbeit

17. Ausdehnung der Altersteilzeit, um Transformationsprozesse zu begleiten

18. Ergänzung der Richtlinie für Vertrauensleutearbeit zur Förderung der Gleichstellung

19. Strukturwandel in der Automobilindustrie

20. Überbrückung der Beschäftigungsveränderung in der Transformation

21. Erstellen einer Richtlinie zur Seniorinnen- und Seniorenarbeit

22. Amtsenthebung für rechte Interessenvertreter_Innen

23. #No2Percent – Frieden geht anders – klare Positionierung gegen die Erhöhung der Rüstungsausgaben auf 2 % des BIP

24. Interkulturelle Öffnung der Organisation

25. Qualifizierungsoffensive für Migrantinnen und Migranten

26. Entschließungsantrag zur Verbeitragung der Betriebsrenten mit dem vollen Beitragssatz zur Krankenversicherung der Rentner (KVdR)

27. Finanzielle Unterstützung internationaler Gewerkschaftsarbeit

28. Richtlinien zur Handwerksarbeit überarbeiten – Strukturen und Ressourcen ausbauen und stärken

Aktuelle Kampagnen