06.12.

2017

Engineering-Forum

Kinofilm "Zero Days"

Gesperrte Ticketautomaten, lahmgelegte Flughäfen, schwitzende Systemadministrationen – verwundbare digitale Netze gefährden zuletzt häufiger Infrastruktur und Menschen. Der Film dokumentiert den Einsatz des so genannten „Stuxnet“-Virenprogramms. Mit ihm soll im Jahr 2010 die iranische Uranaufbereitung angegriffen worden sein, die Büchse der Pandora digitaler Sabotage und Kriegsführung scheint seither geöffnet. Offene Fragen bleiben: Welche Gefahren gehen von einer Digitalisierung weiterer Arbeits- und Lebensbereiche aus? Wie kann ein digitales Wettrüsten verhindert werden?

Wir zeigen den Film im Odeon-Kino um 18:00 Uhr. Um 17:30 Uhr lädt die IG Metall zu einem kleinen Empfang im Foyer ein. Eintritt 7 Euro, für Gewerkschaftsmitglieder 5 Euro.

Aktuelle Kampagnen