26.04.

2018

Engineering-Forum am 26.04.2018

IT-Sicherheit öffentlicher und betrieblicher Infrastruktur

IT-Sicherheit öffentlicher und betrieblicher Infrastruktur

Die Digitalisierung von Produktions- und Arbeitsprozessen bedeutet den Ausbau von auf Informationstechnologie (IT) basierenden Systemen. Cyberangriffe auf Krankenhäuser, das Transportwesen aber auch Unternehmen bezeugen deren Verwundbarkeit. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde erarbeitet hierzu ein Vorgehensmodell für Sicherheitskonzepte und sieht sich verantwortlich für die IT-Sicherheit in Deutschland. Die technologischen Herausforderungen dieser Konzepte sollen ebenso diskutiert werden wie die Anforderungen neuer Sicherheitskonzepte an Beschäftigte und den sie betreffenden Datenschutz. Referent: Michael Otter Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Referat KRITIS, teilfreigestellter Personalrat.

Referent: Michael Otter Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnìk, Referat KRITIS, teilfreigestellter Personalrat

Ort: DGB-Haus (Erdgeschoss), Hans-Böckler-Platz 1, 50672 Köln

Parken am günstigsten in den Straßen „Venloer Wall“ oder „Ludolf-Camphausen-Straße“.

Zeit: Donnerstag, 26.04.2018 um 17:00 Uhr (bis ca. 19 Uhr)

Die Veranstaltung ist offen für Mitglieder und Nicht-Mitglieder der IG Metall. Bitte melde dich vorher mit einer kurzen Mail bei monika.ruzic(at)igmetall(dot)de an.

Aktuelle Kampagnen