17.10.

2017

Frauenausschuss

Einladung IG Metall Köln-Leverkusen - Öffentliche Veranstaltung des Angestelltenausschuss und Frauenausschuss

Flexiblere Arbeitszeiten für Arbeitnehmer sind kein Traum

Europäische Erfahrungen mit neuen kollektiven Arbeitszeitmodellen für mehr Arbeitssouveränität

Wann: 17.10.2017, 17:00 Uhr, Einlass: 16:30 Uhr

Wo: 1. Etage - Sitzungssaal, DGB-Haus

Ansprechpartner: Monika Ruzic

Der Referent, Prof. Dr. Gerhard Bosch ist Diplom Volkswirt und Soziologe. Der renommierte Arbeitsmarktexperte leitete von 2007 bis 2016 als geschäftsführender Direktor das Institut Arbeit und Qualifikation an der Universität Essen.

Die Veranstaltung will sich grundsätzlicher mit den langfristigen Entwicklungen von technologischen und sozialen Umbrüchen, wie Digitalisierung, Industrie 4.0., und seinen Konsequenzen für Arbeitsmarkt und Arbeitszeiten auseinandersetzen. Dabei stehen u.a. solche Fragen im Mittelpunkt:
* Brauchen wir eine radikale Arbeitszeitverkürzung?
* Welche Konsequenzen hat die klammheimliche Arbeitszeitverkürzung durch „Teilzeit“?

*Welche Erfahrungen mit kollektiv geregelten flexiblen Arbeitszeitmodellen für Männer und Frauen gibt es in Skandinavien, speziell in Schweden?
*Welche Anforderungen werden an eine zukunftsfähige Arbeitszeit-Tarifpolitik gestellt?
*Welche gesetzlichen Lösungen brauchen wir. Woran ist eine zukunftsfähige Arbeitszeit/Teilzeit -Reform in der letzten Bundesregierung gescheitert?

Die Veranstaltung beleuchtet den grundsätzlichen Aspekt unserer aktuellen tarifpolitischen Arbeitszeitforderungen.

Aktuelle Kampagnen