Handwerk

Handwerk hat goldenen Boden, doch der wurde durch jahrlange Tarifflucht brüchiger, die Einkommens- und Arbeitsbedingungen immer schlechter. Erst der im Tarifjahr 2015 begonnene Aufwärtstrend der Handwerkseinkommen brachte die Wende und konnte fortgesetzt werden: Auch die Abschlüsse im ersten Halbjahr 2016 brachten den Handwerkern deutliche Lohnzuwächse. Handwerkerinnen und Handwerker können sich auf mehr Geld freuen. Im ersten Halbjahr 2017 konnte die IG Metall in verschiedenen Handwerksbranchen Tarifergebnisse durchsetzen, die den Beschäftigten ein ordentliches Plus bringen - vorausgesetzt, ihr Betrieb ist tarifgebunden.

Tarifabschluss Schlosserhandwerk NRW: 2,8% und 2,2% mehr Geld in zwei Stufen

Die IG Metall NRW und der Arbeitgeberverband Fachverband Metall haben gestern in Münster in der 3. Verhandlung der Tarifrunde für das...

Tarifabschluss im KFZ-Handwerk

Die IG Metall NRW konnte mit dem Verband "Metall NRW Fachgruppe Dienstleistungen / KFZ-Dienstleistungen" eine Einigung im Tarifkonflikt im...

Mehr Geld und Corona-Prämie für die Beschäftigten im Elektrohandwerk NRW

  • 200 Euro Corona-Prämie
  • 2,4 Prozent ab 1. August 2021, plus 2 Prozent ab 1. Oktober 2022

Düsseldorf: Die Einkommen der rund 100.000 Beschäftigten im...

Autokorso und Protestkundgebung der Beschäftigten im Kfz-Handwerk

Rund 660 Beschäftigte der Betriebe Daimler AG Niederlassung Köln / Leverkusen, Daimler Logistik-Center Köln, IVECO West Nutzfahrzeuge, MAN Truck & Bus...

Betriebsratsgründungen

Im Raum Köln-Leverkusen haben seit 2012 folgende Handwerksbetriebe erstmals einen Betriebsrat gegründet:

Kontakt

Sie wollen auch einen Betriebsrat gründen oder haben Fragen zum Handwerk?

Wenden Sie sich an

2012

♣ Engelbert-Otter GmbH

2013

♣ Dücker Control Systems GmbH

♣ Wellen + Nöthen GmbH

2014

♣ Dücker Förderelemente GmbH

♣ Dücker Fördersysteme GmbH

♣ Dücker Conveyor Systems GmbH

2015

♣ Kistenfabrik und Holzhandlung Martin Jansen GmbH & Co. KG

2016

♣ Richard Stein GmbH & Co. KG Rösrath

2017

♣ Pelzer Fördertechnik GmbH

Selbstverwaltung im Handwerk

Die Mitbestimmung im Handwerk ist besonders geprägt durch das ehrenamtliche Engagement von Kolleginnen und Kollegen aus den Betrieben. Neben der Mitarbeit in der Vollversammlung der Handwerkskammer zu Köln, leisten sie ihren wichtigen Beitrag in den Ausschüssen des Handwerks. Ohne dieses Engagement wäre zum Beispiel eine ordnungsgemäße Durchführung der beruflichen Erstausbildung undenkbar.

Ehrenamtlich aktiv in der Handwerkskammerarbeit vor Ort sind unter anderem folgende Kollegen aus den Metallhandwerken:

  

Arbeitnehmervizepräsident

Alexander Hengst (Autohaus Fleischhauer) 

Mitglieder der Vollversammlung

Alexander Hengst (Autohaus Fleischhauer) Jannis Makadassopoulos (Auto Strunk)

Berufsbildungsausschuss

Van Ooyen, Nils (Installateur- und Heizungsbauermeister, Conaction)

Beschäftigte der Firma Dücker in Langenfeld treten in den Warnstreik

Rund 250 Beschäftigte der Betriebe Dücker Förder-System GmbH, Dücker Conveyer Systems GmbH und Dücker Group in Langenfeld haben im Rahmen der...

Zum Artikel

Autokorso und Protestkundgebung der Beschäftigten im Kfz-Handwerk

Rund 660 Beschäftigte der Betriebe Daimler AG Niederlassung Köln / Leverkusen, Daimler Logistik-Center Köln, IVECO West Nutzfahrzeuge, MAN Truck & Bus...

Zum Artikel

Warnstreik im Kfz-Handwerk

Mehr als 200 Beschäftigte  der Daimler Niederlassung, des Daimler Logistikcenters in Pulheim sowie von Iveco machen Druck auf Arbeitgeberverband.

Zum Artikel

Tarifabschlüsse im Handwerk

Tarifabschlüsse bei Renault Retail Group, Autohaus Hillenberg und Dücker Fördersysteme GmbH.

Zum Artikel

Aktuelle Kampagnen