Migration

In Nordrhein-Westfalen haben 1,7 von den 8 Millionen Erwerbstätigen einen „Migrationshintergrund“, ca. 800.000 Erwerbstätige einen ausländischen Pass. Die Erkenntnis, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist, hat sich in inzwischen auch in der Politik durchgesetzt. Dennoch fehlt es häufig noch immer an einer gesellschaftlichen Sensibilität für die besonderen Probleme und Herausforderungen, mit denen MigrantInnen und Personen mit Migrationshintergrund in vielen Lebensbereichen oftmals konfrontiert sind.

Der Arbeitskreis Migration der IG Metall Köln-Leverkusen mit seinen 21 Mitgliedern aus verschiedenen Unternehmen und verschiedenen Nationalitäten erarbeitete in seiner Konstituierenden Sitzung am 16.06.2016 gemeinsame Themen, die schwerpunktmäßig in den kommenden Monaten behandelt werden sollen.

Neben betrieblichen Thematiken, wie beispielweise der Aus- und Weiterbildung von MigrantInnen oder dem hohen Anteil von MigrantInnen in prekären Beschäftigungsverhältnissen, Arbeitszeitthema, sollen zukünftig auch gesellschaftspolitische Fragen, wie das kommunale Wahlrecht für MigrantInnen, diskutiert werden. Der Arbeitskreis plant hierzu die Veröffentlichung von Stellungnahmen und Positionspapieren sowie Informationsveranstaltungen.

„Der Arbeitskreis bietet ein Forum für die Belange von MigrantInnen und ArbeitnehmerInnen mit Migrationshintergrund“, so Erkan Zorlu, Sprecher des Arbeitskreises. „Neben der Problematisierung bestimmter Entwicklungen möchten wir auch aufzeigen, mit welchen Chancen und Potentialen Diversität und kulturelle Vielfalt – betrieblich wie gesellschaftlich – verbunden ist.“

Der Arbeitskreis Migration der IG Metall Köln-Leverkusen besteht zurzeit aus 21 Mitgliedern und tagt mindestens viermal jährlich. Als Sprecher wurde Erkan Zorlu (Vorsitzender des Bezirksmigrationsausschusses der IG Metall in NRW, VK Ford Werke) gewählt.

Ansprechpartner in der IG Metall Köln-Leverkusen: Dr. Witich Roßmann

Ansprechpartner

  • Dr. Witich Roßmann

    1. Bevollmächtigter

    Telefon: 0221 951524-10
    Telefax: 0221 95152441
    Handy: 0170 3333225

    Email: witich.rossmann(at)igmetall(dot)de

    Mitarbeiterin: Mascha Gehle

  • Erkan Zorlu

    Sprecher des Arbeitskreises Migration IG Metall Köln-Leverkusen; Vorsitzender des Bezirksmigrationsausschusses der IG Metall NRW & Vertrauenskörper der Ford Werke

Diskussion um Wiedereinführung der „Optionspflicht“ ist eine Steilvorlage für...

Der Arbeitskreis Migration der IG- Metall Köln-Leverkusen ist empört über den Parteitagsbeschluss der CDU zur Abschaffung der doppelten...

Zum Artikel

Nächste Termine

13.09.

2017

Öffentliche Veranstaltung des Arbeitskreises Migration

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl

Öffentliche Veranstaltung des Arbeitskreises Migration der IG Metall Köln-Leverkusen zur anstehenden Bundestagswahl 2017 mit den Bundestagskandidaten aus Köln-Leverkusen

Wann: 13.09.2017, 16:30 Uhr 

Themen: 

  • Doppelte Staatsbürgerschaft 
  • Kommunales Wahlrecht 
  • Arbeitsmarkt/Ausbildung von Migrant/innen 

Wo: Großer Saal, 1. Etage , DGB-Haus

Ansprechpartner: Monika Ruzic

07.12.

2017

Arbeitskreis Migration

Treffen des Arbeitskreises Migration

Wann: 07.12.2017, 16:30 Uhr

Wo: Tagungsraum im Erdgeschoss, DGB-Haus

Ansprechpartner: Monika Ruzic

Aktuelle Kampagnen